Mo. 06:30 - 17:00
Di. 06:30 - 17:00
Mi. 06:30 - 17:00
Do. 06:30 - 17:00
Fr. 06:30 - 15:00
Sie erreichen uns während der Geschäftszeiten über die Telefonnummer 048 39 / 9 05 – 0 oder per E-Mail an info@scheer-heizsysteme.de

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.

OK

In vielen Heizungskellern herrscht akuter Modernisierungsbedarf!

Kettenreaktion

Wir verursachen jährlich pro Kopf durchschnittlich ca. 11t CO2. Hauptanteil davon mit ca. 18% mit unseren Heizungen.

Die „Oldies“ unter den Heizungen sind meist Gelbbrenner mit Flammentemperaturen von nur ca. 800°C. Die wichtigste Schwachstelle: Die Verbrennung läuft unvollständig ab. Dadurch entsteht eine Kettenreaktion mit negativen Auswirkungen auf Ihre Heizkosten und auf die Umwelt:

 

Oftmals werden diese überflüssigen Kosten unbemerkt vom Heizungsbetreiber jahrelang getragen. Auch die Umwelt wird durch die veralteten Technologien nachhaltig geschädigt!

Der innovative Blautherm® DUO Blue Efficiency® von SCHEER

  • Blaubrenner mit Rußziffer 0,0Blautherm DUO® Blue Efficiency®
  • An jedem Kessel anwendbar
  • In ein- und zweistufigen Ausführungen erhältlich
  • Kein Feinstaub
  • Hohe Wirtschaftlichkeit
  • Hohe Versorgungssicherheit, eigene Bevorratung
  • Bestens kombinierbar mit Solarthermie
  • Flüssige Biobrennstoffe
  • Raumluftunabhängiger Brennerbetrieb möglich
  • Montage- und servicefreundlich

Drei Gründe, die für den SCHEER-Blaubrenner sprechen

1. Kraftstoffverbrauch

Die blaue Flamme des SCHEER-Blautherm® DUO Blue Efficiency® hat bei ca. 1.500°C eine nahezu vollständige Verbrennung und verbessert so den Kesselwirkungsgrad erheblich. Der Kraftstoffverbrauch Ihres Heizsystems wird reduziert.

 

2. Stromverbrauch

Stromverbrauch im Vergleich bei 19kW-Brennern

SCHEER-Blaubrenner mit der innovativen DUO-Blockbauweise optimieren verbrennungstechnisch die Zufuhr von Brennstoff und Verbrennungsluft zueinander. Ölpumpe und Luftgebläse laufen nur, wenn sie benötigt werden. Bis zu 28% weniger elektrische Energie wird benötigt.

 

 

3. Umweltbelastung

Durch die blaubrennende SCHEER-Flamme mit 1.500°C werden aus dem flüssigen Heizöl feinste Tröpfchen gebildet. Mit der SCHEER-Technologie erzielen Sie eine Reduzierung von schweren Kohlenwasserstoffen und Kohlenmonoxid in den Abgasen, eine TÜV-bestätigte geruchs- und rückstandsfreie Verbrennung, messtechnisch vollkommen rußfrei.
Durch eine Abgasrückführung werden die Abgase mit der Verbrennungsluft vermischt. Die Bildungstemperatur von Stickstoff-Anteilen bleibt aus. Die nachweisbar niedrigen Emissionswerte wurden mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ ausgezeichnet.

Umweltbelastung von Gelb- und Blaubrennern

 

SCHEER-Brennwertgeräte sind effizient

Alte Ölheizungen

 

Neue Ölheizungen

Ölheizungen ohne Brennwerttechnik geben einen Großteil der erzeugten Wärme an die Umwelt ab, ohne diese sinnvoll zu nutzen.   Moderne Heizungsanlagen mit SCHEER-Brennwerttechnik nutzen die in den Abgasen vorhandene Wärme durch Wiedereinspeisung in das Heizsystem. Der Abgasdampf wird abgekühlt und die dadurch gewonnene Wärme dem Heizkreislauf zugeführt! Dank SCHEER-Brennwerttechnik sinkt der Brennstoffbedarf und somit auch die Heizkosten. Geldbeutel und Umwelt werden geschont!

Innovativ und umweltgerecht

Reine Verbrennung

Die Blaue Heizöl-Flamme des Blautherm® DUO Blue Efficiency® ist praktisch geruchs- und rückstandsfrei. Die Brennfunktion läuft erst nach erfolgter Vergasung des Heizöls selbsttätig ab. Damit ist gewährleistet, dass die Verbrennung mit der Rußziffer 0,0 erfolgt - kein Brenner brennt reiner!

"Blauer Engel"Die optimale Verbrennung hat umweltverträgliche, extrem niedrige Emissionen. Sie verringert den Heizölverbrauch und verbessert den Wirkungsgrad der Kesselanlage, eine Verrußung des Kessels bleibt aus.

Mit diesem energieeffizienten Verbrennungssystem werden schwere Kohlenwasserstoffe und Kohlenmonoxid in den Abgasen bis an die Nachweisgrenze reduziert. Durch die moderne NOX-Modulation wird die Stickoxid-Abgabe, unabhängig von der Kesselanlage, extrem niedrig gehalten. Gesetzliche Grenzwerte werden beim Blautherm® DUO Blue Efficiency® nicht nur eingehalten, sondern deutlich unterschritten. Dieses wird unter anderem mit dem Umweltzeichen "Blauer Engel" bestätigt.

  • Geringe Betriebsgeräusche
  • Raumluftunabhängiger Brennerbetrieb möglich
  • Geringer Brennstoffverbrauch
  • Weniger CO2-Emissionen
  • Stromverbrauch bis 30 Prozent niedriger als bei Gelbbrennern
  • Ideal für Neubauten nach Energieeinsparverordnung (EnEV)

Ein Brenner für alle Heizölsorten

  • Extrem niedrige Emissionswerte, nachgewiesen durch das Umweltzeichen "Blauer Engel"
  • Kompakte DUO-Block-Bauweise für getrennte Ansteuerung von Ölpumpe und Luftgebläse
  • Optimale Verbrennung zur Verbrauchsminimierung
  • Modularer Komponentenaufbau vereinfacht Wartungs- und Servicearbeiten
  • Al-Mg3-Gehäuse, dauerhaft und korrosionsstabil
  • Elektrische, selbstregelnde Heizölvorwärmung für gleichmäßige Leistungsentfaltung
  • Optimiertes Gleichstromgebläse mit PWM (Pulsweitenmodulation)-Drehzahlregelung: Es wird nur exakt die Luftmenge verdichtet und gefördert, die wirklich benötigt wird
  • AlSi-Oxid-Zündelektroden mit langer Standzeit und hervorragender Temperaturbeständigkeit
  • Gehäuse mit separater Saug- und Druckkammer für einen akustisch kaum wahrnehmbaren, pulsationsfreien Start
  • Für viele Heizkesseltypen geeignet: Auch ältere Heizkessel im guten Allgemeinzustand sind
    mit dem Blautherm® DUO Blue Efficiency® auf Spitzenwerte einstellbar
  • Auch für kleinste Kesselleistungen ab 8 kW geeignet
  • Für Überkopfmontage geeignet
  • Alloy-Brennerrohr mit hochwertiger Stahllegierung und ausgezeichneter Temperaturbeständigkeit

 

Die Blaue Flamme - Moderne Wärme für moderne Systeme

Alloy-Brennerrohr

Das Flammenrohr wirkt als eigenständige Brennkammer. Der Blautherm® DUO Blue Efficiency® ist damit auf allen marktüblichen Heizkesseln einsetzbar. Mit seinem Bajonettverschluss ist das Alloy-Flammenrohr sehr schnell demontierbar, dies erleichert die Servicearbeiten.

Alloy-Brennerrohr

Mischeinrichtungen

Für den Leistungsbereich zwischen 8 und 41 kW stehen vier sorgfältig aufeinander abgestimmte Mischeinrichtungen zur Verfügung, hergestellt aus hochwertigem Edelstahl und als Präzisionsbauteile ausgeführt. Die Mischfächer sind gelasert. Diese äußerst sorgfältige Herstellung garantiert gleichmäßige, ständig reproduzierbare Verbrennungswerte von sehr hoher Güte. Dieses belegt die Blaue Flamme. Die Mischeinrichtung ist leicht und schnell austauschbar, wenn andere Leistungsbereiche gewählt werden.

Mischeinrichtungen

Mischpatrone

Mischeinrichtung, Düse, Zündung, Ölvorwärmer, Flammenüberwachung und Zündleitungen sind in einer kompakten Baueinheit zusammengefasst. Ein Bajonettverschluss sichert schnelle, problemlose Servicearbeiten.

Mischpatrone

Zündelektrode

Hochwertige Aluminium-Silizium-Oxid-Isolatoren mit verdrehsicheren Konturen ermöglichen eine sehr einfache und sichere Zündungseinrichtung. Der verwendete Heizleiterdraht garantiert auch bei höchster Belastung eine saubere, weiche Zündung.

Zündelektrode

NOx-Modulation

Die Flamme wird durch Abgasrückführung "gekühlt". Dieses reduziert die Stickoxid-Abgabe an die Umwelt drastisch. Die Rückführungsrate ist stufenlos einstellbar.

NOx-Modulation

Gebläse mit PWM

Die neuartige DUO-Block-Konstruktion im Kleinbrennerbereich führte zu einer neuen Art der Verbrennungslufteinstellung. Über eine Pulsweitenmodulation (PWM) wird der Gleichstrommotor über die Drehzahl geregelt. Das heißt: Die Potentiometer-Einstellung sorgt dafür, dass jeweils nur exakt die Luftmenge verdichtet und gefördert wird, die zur ölseitig vorgegebenen Brennerleistung erforderlich ist.

Gebläse mit   PWM

Stromverbrauch

Der Blautherm® DUO Blue Efficiency® hat einen deutlich geringeren Stromverbrauch als herkömmliche Brenner. Ein spezieller Elektromotor für den Ölpumpenantrieb, der PWM-geregelte Gleichstrommotor und das Luftgebläse mit rückwärtsgekrümmten Leitschaufeln erzielen im Zusammenspiel einen wesentlich höheren Gesamt-Wirkungsgrad.

Stromverbrauch

Gebläse

Das innovative Konzept der Luftmengenregulierung durch eine Drehzahleinstellung über ein integriertes Potentiometer hat viele Vorteile: Die Brennereinstellung ist sehr einfach, eine gesonderte Einstellung von Primär- und Sekundärluftmengen entfällt. Die Einstellung des CO2-Gehaltes erfolgt nur noch über ein Potentiometer. Dadurch wird nur so viel Luftmenge verdichtet und gefördert, wie ölseitig auch benötigt wird. So wird die Gebläseleistung energieeffizient reduziert. Dies spart gegenüber herkömmlichen Lösungen Strom. Die im Gebläse integrierte Elektronik wandelt die vom Feuerungsautomaten gelieferte 230-Volt-Wechselspannung in 24-Volt-Gleichspannung um, gleichzeitig wird die Gleichspannung je nach Potentiometer-Stellung getaktet (gepulst). Die gesamte Antriebseinheit ist schwingungsgedämpft und temperaturentkoppelt am Gebläsegehäuse aufgehängt, was einen extrem leisen Betrieb sicherstellt.

Drehzahlregulierung durch PWM

Lüfterrad

Das antistatische Lüfterrad hat sehr wirksame konstruktive Details: Rückwärtsgekrümmte Schaufeln ergeben strömungstechnisch einen deutlich besseren Wirkungsgrad als herkömmliche Trommelläufer. Die elektrische Antriebsleistung und somit der Verbrauch konnten verringert werden. Der zentrale, mittige Lufteintritt mit Druckausgleich macht das Rad unempfindlich gegen ansaugseitige Widerstände. Die Rückwärtskrümmung der Schaufeln verhindert ebenso wie das antistatische Material Staubanhaftungen und Verschmutzungen. Beidseitig geschlossene Leitschaufeln ermöglichen eine stetige Pressungszunahme bei Drehzahlsteigerung. Das Lüfterrad aus Kunststoff ist korrosionsstabil und sehr exakt gewuchtet.

Lüfterrad

Saug- und Druckkammer

Das raumsparende, flache Brennergehäuse hat eine getrennte Saug- und Druckkammer. Die Saugkammer dient als Ansaugdämpfer und ist geräuscharm. Ein gesonderter Anschluss an einen Zuluftkanal ermöglicht eine raumluftunabhängige Frischluftzufuhr. Luft- und Abgaswärmetauscher, wie z.B. von Ölbrennwertkesseln, können hier an die Saugkammer angeschlossen werden. Die großvolumige Druckkammer wirkt als Puffer und als Druckspeicher, eine kontinuierliche Verbrennungsluftversorgung der Mischeinrichtung wird somit gewährleistet. Dadurch wird zusätzlich ein akustisch pulsationsfreier Start ermöglicht. Lärm und Schwingungen werden konstruktiv minimiert.

Saug-  und Druckkammer

NOx-Modulation

Die NOx-Modulation erfolgt durch eine interne Rezirkulation der Rauchgase. Der Rezirkulationsspalt ist stufenlos einstellbar. Durch die Rezirkulation wird eine Minimierung der Stickoxid-Abgabe erreicht.

NOx-Modulation

Die servicefreundliche Mischpatrone

Mischeinrichtung, Öldüse, Ölvorwärmer, Zündelektroden mit steckbaren Anschlusskabeln und die komplette optische IRD-Flammenüberwachung (Infrarot-Flackerlicht-Detektor) bilden eine kompakte Baueinheit, die mittels Bajonettverschluss arretiert wird. Übliche Service-Arbeiten (Düsenwechsel, Elektrodeneinstellung prüfen usw.) können somit schnell und sicher ohne Demontage des Brenners vorgenommen werden.

Mischpatrone

Mischfächer und Lufhülse

Der Mischfächer bildet mit der Lufthülse die Mischeinrichtung des Blautherm® DUO Blue Efficiency®. Hier wird die Blaue Flamme mit hoher Energieeffizienz aufbereitet. Die SCHEER-Einzelteile werden mit hoher Präzision gefertigt. Die Mischfächer sind gelasert, die tiefgezogenen Lufthülsen ebenfalls mit Lasertechnik kalibriert. Die innovative Konstruktion der Mischfächer sichert die Unempfindlichkeit gegen eventuelle Verschmutzungen.

Mischfächer und Lüfthülse
© 2004 – 2017  SCHEER Heizsysteme & Produktionstechnik GmbH